Menu

Dunkelstrahler Test – Die besten Dunkelheizstrahler

Im Handel gibt es zwei verschiedene Arten von elektrischen Infrarot Heizstrahler. Es gibt Hellstrahler und Dunkelstrahler. Beide Varianten überzeugen mit punktgenauer Wärme auf Knopfdruck. Dunkelstrahler bringen viele Vorteile mit sich.

Wissenswertes zum Thema Dunkelheizstrahler

Was ist ein Dunkelstrahler?

Diese Variante von Infrarotstrahler gehören zur Kategorie Elektroheizung und haben ihren Namen deshalb, weil sie im Betrieb mit sehr wenig Licht auskommen. Der dunkle Halogen-Heizstrahler arbeitet in Betrieb mit Gas in einer Glasröhre. Ein Wolframdraht glüht und erzeugt eine Infrarot-Strahlung, die sich für Trocknungszwecke eignet oder für die Erwärmung.

Die Funktionsweise

Die dunkle Strahler-Variante arbeitet mit infraroten Strahlen, welche Personen, Wände und Decken Da die infraroten Strahlen den Sonnenstrahlen ähnlich sind wird eine angenehme Wärme erzeugt. Für einen störungsfreien Betrieb wird eine konsequente Gas- oder Stromzufuhr benötigt. Ein weiterer Vorteil sind die geringen Wärmeverluste.

Infrarotheizungen sind eine hochwertige Alternative zu herkömmlichen Modellen.

Wer stellt den Dunkelstrahler her?

Sehr bekannt ist der deutsche Hersteller Schwank, der ein großes Sortiment von unter anderem Infrarot-Dunkelstrahler mit Gas produziert. Ebenfalls die Firma Abacus gehört zu den namhaften Herstellern.

Wie teuer sind Dunkelheizstrahler?

Dezentrale Systeme sind relativ preiswert. Die Installation einer Warmluftheizung mit circa 100 Kilowatt erfordert eine Investition von etwa 15000 Euro. Die Dunkelstrahler-Variante mit der gleichen Kilowattanzahl erfordert ebenfalls eine Investition von circa 15000 Euro. Von den Kosten gibt es weder Vorteile noch Nachteile.

Welche Arten von Dunkelstrahler gibt es?

Der Gas-Dunkelstrahler ist eine Heizung, welche die Wärme exakt dort produziert, wo sie gebraucht wird. Bei der Erzeugung von Wärme wird ein Gas-Luftgemisch verbrannt. Ein Gas-Dunkelstrahler eignet sich perfekt, um Werkstätten, Sportstätten, Hallen oder eine Terrasse zu beheizen.

Die andere Art ist der elektronische Dunkelstrahler. Dieser benötigt keinen separaten Gasanschluss, sondern wird an das Stromnetz angeschlossen. Diese Art von Infrarotstrahlern ist besonders für die Terrasse ideal oder im Bad als Heizstrahler.

Wo kann man den Dunkelstrahler kaufen?

Diese Art der Infrarotstrahler gibt es im Baumarkt zu kaufen, wie auch beim Elektrohändler oder online in grösseren Shops. Der Vorteil beim Onlinekauf ist, dass man rund um die Uhr bestellen kann und eine Vielzahl von Dunkelheizstrahler Modellen zu günstigen Preisen erhältlich ist.

Wofür werden Dunkelstrahler verwendet?

Ganz gleich, ob in Werkhallen oder Lagerhallen oder ob in Fertigungsbereichen, diese Art Infrarotstrahler eignet sich auch für Veranstaltungsflächen, sowie für Sporthallen, wie auch im gewerblichen Bereich. Diese Strahler sind vielfältig einsetzbar.

Darüber hinaus empfiehlt sich der Einsatz dieser Geräte zur Beheizung in Tierställen oder für die Terasse.

Was ist bei dem Kauf von einem Dunkelstrahler zu beachten?

Beim Kauf von so einem Gerät sollte man in jedem Fall auf die Leistung und die Reichweite des Geräts achten. Das gewählte Modell sollte individuell nach den eigenen Bedürfnissen und den gewünschten Zweck ausgewählt werden. Beim Dunkelheizstrahler Kauf gibt es klassische Wärmestrahlungssysteme zur Auswahl, wie auch Premiummodelle. Ebenfalls gasbetriebene Heizstrahler stehen zur Auswahl. Des Weiteren gilt es beim Kauf auf die Sicherheit des Geräts zu achten und im Idealfall ein geräuscharmes Modell zu kaufen. Ein weiteres Kaufkriterium ist die Position des Ventilators. Dieser darf auf keinen Fall zu nah bei entstehenden Abgasen platziert sein.

Dunkelheizstrahler Vor und Nachteile

Vorteile

  • Geringere Betriebstemperatur senkt das Risiko für Verbrennungen
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Angenehme Wärme
  • Minimale Lichtstrahlung
  • Angenehme Raumluft
  • Ideal für Allergiker
  • Individuell einstellbar
  • Relativ günstiger Anschaffungspreis
  • Exakte Abgabe von Wärme
Nachteile
  • Hohe Heizkosten

Fazit

Diese Art von Infrarotstrahler eignet sich perfekt dafür, um zum Beispiel die Terrasse oder eine Halle zu heizen. Dieses Gerät ist absolut sicher, da die Wärme in einem geschlossenen und nicht offenen Brenner erzeugt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Hallenheizungen wird das Aufwirbeln von Staub vermieden. Aus diesem Grund ist dieser Strahler für Allergiker ideal. Der Dunkelstrahler bietet den Vorteil, dass die Wärme beinahe ohne Verluste vom Strahler bis zum erwärmenden Körper geleitet wird.